Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt
07761 / 5566-0

Sofortkontakt:

+49 (0)7761 / 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 (0)7761 / 5566-466

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Tagesklinik im Hauptgebäude

von: Marketingabteilung | Datum: 26. Oktober 2016

Sigma-Tagesklinik an neuem Standort gut angenommen

Die bisher an einem eigenen Standort in Obersäckingen etablierte Sigma-Tagesklinik hat zum 01.09.2016 ihren Umzug ins Hauptgebäude des Sigma-Zentrums abgeschlossen und unter der neuen Adresse ihren Betrieb aufgenommen. Sie befindet sich nun im Bettenhaus 2 in einem separaten Bereich mit eigenem Eingang von der Zähringerstraße aus. Sie wird von Patienten aus der Region und der nahen Schweiz sehr gut angenommen.

In einer in einer Fortbildungsveranstaltung unter dem Titel „Quo vadis Tagesklinik“ stellen der Ärztliche Direktor Prof. Dr. med. Christoph Bielitz und die Leiter der Tagesklinik Herr Dr. Wolfgang Krämer und Frau Dr. Yvonne-Olivia Stocker mit ihrem Team die neuen medizinisch-therapeutischen Möglichkeiten für die Tagesklinik und ihr Behandlungskonzept vor:

In den funktionalen Räumlichkeiten am neuen Standort ergeben sich für die Tagesklinik umfangreichere Möglichkeiten der Nutzung des diagnostischen und therapeutischen Angebots. Dies betrifft z.B. die im Hause befindliche Ausstattung mit MRT, Sonographie, Ergometrie und Lungenfunktionsmessplatz, EEG und Schlaflabor v.a. aber das umfangreiche Psychologische Testlabor. Insbesondere ist auch ein direkter Zugriff auf spezialisierte Behandlungen wie z.B. Diabetologie oder Schmerztherapie möglich. Auch ergibt sich eine einfachere Nutzung von räumlichen Ressourcen wie z.B. Sporthalle, Schwimmbad und Gastronomie und die Patienten profitieren von einer besseren Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. >> weitere Information

>> Weitere Einträge anzeigen