Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung. Ihre Einwilligung können Sie hier widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über Ihre Einstellungen anpassen.

Zustimmen
Kontakt
07761 / 5566-0

Sofortkontakt:

+49 (0)7761 / 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 (0)7761 / 5566-466

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Sigma-Tagesklinik – worin unterscheiden wir uns?

von: Marketingabteilung | Datum: 22. November 2019

   Am 25. Juli 2019 stellte das Team unserer Tagesklinik die Besonderheiten des teilstationären Settings in der Sigma-Tagesklinik vor. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Der Betrieb der Sigma-Tagesklinik für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie wurde im Jahre 2012 mit 18 Behandlungsplätzen an einem eigenen, separaten Standort begonnen, in der kunstvoll restaurierten Villa Hüssy in Obersäckingen.

Da die Patienten des Sigma-Zentrums aus ganz Deutschland kommen, wurden viele nach Entlassung aus dem vollstationären Setting an heimatnahe Tageskliniken vermittelt, sodass die 18 Behandlungsplätze nur selten voll belegt waren. Durch die nicht unerhebliche räumliche Distanz zum Sigma-Hauptgebäude ließen sich die anfänglich erhofften Synergien doch nicht so leicht umsetzen, wie ursprünglich angedacht.

Deshalb wurde der Standort im August 2016 in das Klinikhauptgebäude des Sigma-Zentrums verlegt. Die Zahl der Behandlungsplätze wurde auf 12 reduziert.

Nach wie vor wird hier das gesamte Spektrum der psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder (mit einigen wenigen Ausnahmen) bei Erwachsenen und Heranwachsenden behandelt.

Ausschlusskriterien für eine Behandlung in der Sigma-Tagesklinik sind:

  • Akute Fremd- oder Selbstgefährdung
  • Floride psychotische Symptomatik
  • Primäre floride Abhängigkeit
  • Weite Anreise (>45 min) oder Obdachlosigkeit
  • Forensisch-psychiatrische Krankheitsbilder

Breites Therapiespektrum
Wie auch im stationären Setting der Sigma-Klinik ist das Behandlungskonzept der Tagesklinik geprägt durch eine multiprofessionelle und multimodale Behandlung, in der Tagesklinik mit speziell verhaltenstherapeutischem, lösungsorientiertem, integrativem und sozialtherapeutischem Schwerpunkt.

Fast immer spielt die enge Einbindung des sozialen Umfelds (z.B. Partner, Familie, Arbeitgeber) in Diagnostik und Therapie eine entscheidende Rolle.

Wie auch im stationären Sigma-Setting umfasst das Therapieangebot der Tagesklinik

  • Hochfrequente Einzelpsychotherapie
  • Gruppenpsychotherapie mit auch themenspezifischen Gruppen (z.B. Videointeraktionsanalyse)
  • Psychoedukation / Aufklärung über die Zusammenhänge bei psychischen Erkrankungen
  • Psychopharmakotherapie
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie, Sport- und Bewegungstherapie
  • Körper-Psychotherapie
  • Entspannung und Achtsamkeitstraining
  • Systemische Therapie / Paar- und Familientherapie
  • Angehörigenarbeit / Aufklärung von Angehörigen / Paar- und Familiengespräche
  • Musiktherapie und Kunsttherapie
  • Training von Alltagsfertigkeiten (z.B. soziales Kompetenztraining)
  • Selbstwertarbeit und Schulung der Selbstbeobachtung
  • Umgang mit starken Gefühlen
  • Häusliche und berufliche Belastungserprobungen
  • Soziale Beratung für die berufliche
  • Reintegration
  • Gemeinsame Gespräche mit Patienten / Arbeitgebervertretern / Sozialarbeitern / Rentenversicherern / Kostenträgern
  • Traumatherapie unter Einschluss der EMDR-Therapie
  • Kontinuierliche ärztliche / psychiatrische Begleitung

Sozialtherapeutischer Schwerpunkt
Der sozialtherapeutische Schwerpunkt bedingt, dass unsere Sozialarbeiterin und Diplom-Sozialpädagogin Frau Petra Welle die Patienten der Tagesklinik 1 x wöchentlich einen ganzen Tag auch therapeutisch mitbetreut. Dies fördert die berufliche und soziale Wiedereingliederung unserer Patienten.

Das Team der Sigma-Tagesklinik
Geleitet wird das Tagesklinik-Team durch den psychiatrisch und psychotherapeutisch erfahrenen Facharzt für Allgemeinmedizin Dr. Wolfgang Krämer-von der Hardt und die langjährig im Sigma-Zentrum tätige Funktionsoberärztin für Psychotherapie Frau Dr. Maria Geisler.

Den Patienten stehen im psychotherapeutischen Bereich die ebenfalls langjährig erfahrenen Psychologen Frau Dobrila Djuric und Herr Alexander Georgi fest zur Seite. Unseren Patienten am nächsten stehen die Mitarbeiterinnen des Pflegeteams Frau Marion Dörflinger-Ernst, Frau Nicole Jehle und Frau Monika Mospak.

Einmal wöchentlich erfolgt eine Supervision der Behandlung sowie eine fachärztliche Visite der Patienten durch den psychiatrisch leitenden Ärztlichen Direktor der Klinik, Herrn Prof. Dr. Christoph Bielitz, oder durch den Leitenden Psychiatrischen Oberarzt Herrn Dr. Olaf Windmüller.

Im Hintergrund steht für spezielle medizinische Fragestellungen und diagnostische und therapeutische Spezialfälle natürlich auch das Fachärzteteam der Klinik mit weiteren ärztlichen Fachdisziplinen zur Verfügung wie:

  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychosomatik
  • Innere Medizin
  • Allgemeinmedizin
  • Naturheilverfahren
  • Neurologie und Schlafmedizin
  • Sozialmedizin und Suchtmedizin
  • Rheumatologie
  • Physikalische Medizin
  • Chirotherapie

Eigene Räumlichkeiten, klein aber fein
Hinsichtlich der räumlichen Möglichkeiten kann neben einer eigenen räumlichen Einheit mit Patientenküche, Aufenthaltsraum, Ruheraum, medizinischem Behandlungsraum, Pflegezentrale und Gruppenraum auf die entsprechenden großzügigen Räumlichkeiten und Möglichkeiten der Sigma-Klinik unmittelbar zugegriffen werden.

Infrastruktur der Klinik kann genutzt werden
So stehen alle diagnostischen Einrichtungen der Klinik und begleitende Infrastruktur, wie Aufenthaltsräume, Restaurantbereich, Vitaminbar, Sporthalle, Tanzraum, Sportplatz, Werkstätten der Kunst-, Ergo-, Musik- und Kreativtherapie sowie die achtsamkeitsbasierten Verfahren, die Kampfsporttherapie und das Biofeedback des Sigma-Zentrums den Ärzten, Therapeuten und Patienten der Tagesklinik ebenfalls zur Verfügung.

Therapie in der Tagesklinik – nah am häuslichen Umfeld
Das Therapieprogramm findet an Werktagen (Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag 08:00 Uhr – 15:30 Uhr) statt. Das Mittagessen – wie auch bei Bedarf das Frühstück – kann im Speisesaal des Klinikrestaurants eingenommen werden.

Die Abende und die Wochenenden werden in der gewohnten Umgebung Zuhause verbracht.

Die teilstationäre Behandlung eröffnet so die Möglichkeit einer intensiven und effektiven Therapie, ohne dabei die vertraute und familiäre Umgebung aufgeben zu müssen. So können sowohl die sozialen Bezüge kontinuierlich aufrechterhalten als auch die neuen Problembewältigungsstrategien im häuslichen / alltäglichen Rahmen zeitnah umgesetzt und erprobt werden.

Dadurch bleiben die Patienten der Tagesklinik aktiv im Alltagsleben – oder werden in dieses zügig wieder integriert – und können zugleich – noch in der Sicherheit ihres täglichen Therapieprogramms – die neu erlernten Bewältigungsstrategien nahe an ihrem alltäglichen Umfeld verfestigen.

Haltgebender Raum eines familiären Umfeldes kann in der Tagesklinik unterstützt oder ersetzt werden
Das Angebot unserer verhaltenstherapeutisch ausgerichteten Tagesklinik greift – wie auch das therapeutische Angebot im vollstationären Setting –

zurück auf neueste evidenzbasierte wissenschaftliche Erkenntnisse. Es stellt mit seinem individuell anpassbaren familiären Charakter das Bindeglied zwischen durchstrukturiertem vollstationärem Aufenthalt und späterer nur noch begrenzt zur Verfügung stehender ambulanter Behandlung dar. Hierbei kann der überschaubare Rahmen eines tagesklinischen Settings ggf. vorübergehend den haltgebenden Raum eines familiären Umfeldes unterstützen oder bisweilen auch ersetzen.

Diese Besonderheit führt in der Regel dazu, dass sich die Patienten der Tagesklinik während ihrer Behandlungsphase behütet und dadurch stabilisiert fühlen und so bei der Wiedererlangung verlorengegangener Fertigkeiten gut unterstützt werden können.

Aufnahme in die Sigma-Tagesklinik
Eine Behandlung in der Sigma-Tagesklinik ist in der Regel auf eine ärztliche Einweisung hin möglich. Für die Abklärung des Versicherungsstatus und der Kostenübernahme sind unsere Mitarbeiter der Patientenadministration erfahrene Ansprechpartner.

Meist rasche Behandlungserfolge
Für das Behandlerteam der Tagesklinik sind die erzielten Behandlungserfolge meist rasch spürbar und übertreffen nicht selten die Erwartungen noch deutlich, was dazu führt, dass die Arbeit in der Tagesklinik überwiegend als sehr erfolgreich und zufriedenstellend empfunden wird.

 

>> Weitere Einträge anzeigen