Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Akut-Telefon für Patienten:

+49 (0)7761 / 5566-0

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Psychopharmakologie-Tage am 16. und 17. November 2018

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 4. Juni 2018

Polymedikation ist keine Ausnahme, sondern eher die Regel im Therapiealltag. Unsere Patienten werden älter, haben viele Erkrankungen parallel, die Liste der Pharmakotherapie wird immer länger. So nähme eine Patientin mit fünf Erkrankungen mittlerer Schweregrade wie Depression, Osteoporose, Typ-2-Diabetes, Hyper tonie und COPD, streng nach den jeweiligen Leitlinien therapiert, zehn unterschiedliche Medikamente ein. Nach der Formel: I=(n²-2)/2  gibt es dafür dann bis zu 45 mögliche Interaktionen.

Der Experte Dr. Gabriel Eckermann supervidiert und berät seit Jahren die Ärzteteams im Sigma-Zentrum, um pharmakologisch auch bei komplexen Fragestellungen passende Lösungen zu finden.

Erstmals öffnen wir die diesjährigen Bad Säckinger Psychopharmakologie-Tage am 16. und 17. November 2018 auch für externe Ärztinnen und Ärzte und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein, gerne auch mit einer eigenen Medikamentenanfrage.

Die Veranstaltung wird mit 16 CME-Fortbildungspunkten bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt.

Download Flyer >>>
Download Rückantwort-Faxformlar >>>

>> Weitere Einträge anzeigen