Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Akut-Telefon für Patienten:

+49 (0)7761 / 5566-0

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.




Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Gäste Forum für Patienten » Therapien » Kreativtherapien: Musik, Kunst, Gestaltung

Erobern Sie sich Ihre fünf Sinne zurück!

Kreativtherapie im Sigma-ZentrumWir verfügen über fünf Sinne, mit denen wir diese Welt erleben und erfahren. In der Kindheit nutzen wir unsere fünf Sinnen intensiv. In unserem Erwachsenenleben verlieren wir oft das Bewusstsein dafür, welchen Einfluss unser Sensorium, die Gesamtheit unserer Sinne, auf unsere körperliche und seelische Gesundheit und Gesundung ausübt. In den biologisch-chemischen Prozessen unseres Körpers zeigt sich, dass beispielsweise unser Geschmacksempfinden (gustatorischer Faktor) untrennbar mit unserem Geruchsvermögen (olfaktorischer Faktor) zusammenhängt. Menschen, die nicht sehen können (visueller Faktor), schärfen zum Ausgleich ihre Sinne im Berühren von Gegenständen (taktiler Faktor), in der Sensibilität für bestimmte Gerüche und im genauen Hinhören (akustischer Faktor) – es sei denn, sie haben zugleich ihr Gehör verloren. Umgekehrt lesen Menschen, die nicht hören können, von den Lippen ab, empfinden rhythmische Schwingungen, die hörende Menschen oft gar nicht mehr wahrnehmen. In den Kreativtherapien im Σ Sigma-Zentrum konzentrieren wir uns auf die Kunst- und Gestaltungstherapie sowie auf die Musiktherapie.

 

Kunst und Gestaltungstherapie

Die Kunst- und Gestaltungstherapie bietet dem Patienten Frei- und Spielraum für einen neuen Umgang mit sich selbst und anderen. Unterschiedlichste Materialien (Farbe, Stein, Ton, Kleister, Gips, Papier, Draht, Wolle etc.) ermöglichen dem Patienten sich damit auszudrücken und auseinanderzusetzen. Ohne Leistungsdruck, gefördert durch künstlerisch-therapeutische Methoden,  kann auftauchenden Entwicklungsimpulsen und Gefühlen nachgegangen und ihnen Gestalt verliehen werden, im Selbstausdruck sich authentisch erleben. Ein Probe-Handeln mit seiner Realität, der inneren wie äußeren, wird dem Patienten durch den geschützten Raum ermöglicht. Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

 

Musiktherapie

Musiktherapie Sigma-Zentrum 2Musiktherapie Sigma-Zentrum 1Die Musiktherapie ist ein erlebniszentriertes psychotherapeutisches Verfahren, bei welchem die Musik als nonverbales kreatives Ausdrucksmedium genutzt wird. Im Vordergrund stehen folgende Ziele und Inhalte der Musiktherapie: Die Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Unterstützung eines Zugangs zu eigenen Emotionen und Bedürfnissen und deren Ausdruck, das Erwerben neuer Handlungskompetenzen, die Stabilisierung des Patienten.

Die Musiktherapie findet im Einzel- und Gruppensetting statt und umfasst sowohl das Hören von Musik als auch das eigene aktive Musizieren. Im Mittelpunkt steht der expressive und spielerische Umgang mit Musik ohne Leistungsdruck. Zur Teilnahme sind keine musikalischen Vorerfahrungen notwendig.

 

Audio-CD „Erlebnisräume: Sigma!“

Die Sigma-CD ist ein Stück klingende Medizin zur therapeutischen Nachsorge und zur Entspannung für Zuhause. Sie ist am Krankenhausempfang erhältlich.

 

Singendes Krankenhaus

Eine weitere Form der Musiktherapie ist das gemeinsame Singen: Es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht wenigstens ab und zu unter der Dusche, im Auto bei der Fahrt zum Arbeitsplatz oder beim Hausputz vor sich hin trällert, einen Radiosong mitsingt. Sich dann aber (sofern er nicht gerade professionell singt) peinlich berührt fühlt, wenn jemand mithört. In der Musik-Therapiegruppe erleben Sie durch das Singen mit anderen die Freude am gemeinsamen Klang, Sie finden den Mut, Ihre Stimme zu erheben, wenn Sie im Gespräch vielleicht wortlos bleiben. Durch das Gruppenerleben gewinnen Sie Sicherheit und Selbstvertrauen zurück. Wir sind zertifiziert als „singendes Krankenhaus“.