Kontakt
+49 7761 5566-0

Sofortkontakt:

+49 7761 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 761 1518713-0

Für Ärzte:

+49 7761 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Gäste Forum für Patienten » Krankheitsbilder » Psychosomatische Erkrankungen

Alles kommt vom Kopf

Psychosomatische Erkrankungen und somatoforme Störungen

Im Σ Sigma-Zentrum behandeln wir alle Formen von psychiatrischen, psychosomatischen sowie die damit in Verbindung oder Wechselwirkung stehenden somatischen Erkrankungen. Zur genauen Abklärung und Differenzialdiagnose der verschiedenen Krankheits- und Störungsbilder stellen wir eine ausführliche psychologische und psychosomatische / somatische Diagnostik zur Verfügung.

Zu den im Σ Sigma-Zentrum häufig behandelten psychosomatischen Krankheitsbildern in den Bereichen

  • Psychosomatik und Allgemeinmedizin
  • Psychotherapeutische Medizin, Paar- und Familienmedizin
  • Allgemeine Innere Medizin
  • Abteilung für Jugendliche / junge Erwachsene (ab 16 Jahren)

zählen unter anderem insbesondere

 .

1. psychosomatische Erkrankungen psychischer Genese wie z.B.

  • Angststörungen, Phobien, Neurosen, Herzneurosen, psychogene Störungen
  • AD(H)S im Jugendlichenalter (ab 16 Jahre) und Erwachsenenalter
  • Psychogenes Erschöpfungssyndrom, sog. „Burnout-Syndrom“, Schlafstörungen
  • Larvierte Depression, Konversionsneurosen, Somatoforme Störungen, Schmerzstörungen, dissoziative Störungen
  • Posttraumatische Störungen, Belastungsstörungen, Anpassungsstörung, Adolescentenkrisen

 

2. somatische Erkrankungen psychischer oder psychosomatischer Genese wie z.B.

  • Magen-Darm, z.B. Gastritis, Essstörungen, Stoffwechselstörungen, Reizdarm
  • Herz-Kreislauf, z.B. Bluthochdruck, Angina pectoris, psychogene Atemstörungen
  • Gynäkologie und Urologie, z.B. Hormonstörung, sexuelle Funktionsstörungen
  • HNO / Augen z.B. Tinnitus, z.B. psychogene Sehstörung
  • Neurologie/Orthopädie, z.B. Spannungskopfschmerz, Fibromyalgie, Schwindel
  • Immun- und Hormonsystem, z.B. Autoimmunstörungen, Infektanfälligkeit
  • Onkologie, z.B. Somatopsychische Folgeerkrankungen

Im Σ Sigma-Downloadbereich finden Sie ausführlichere Informationen zu speziellen psychosomatischen Fragestellungen.