Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt
07761 / 5566-0

Sofortkontakt:

+49 (0)7761 / 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 (0)7761 / 5566-466

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Neues Antikorruptionsgesetz

von: Marketingabteilung | Datum: 21. November 2016

Guten Gewissens Privatklinik empfehlen

Der Gesetzgeber hat 2016 mit dem Antikorruptions-Gesetz (Compliance-Gesetz) einen neuen juristischen Tatbestand für Ärzte und andere Heilberufe geschaffen. Dies führte vielfach zu der Verunsicherung, ob davon auch die Einweisungsempfehlung für ein Krankenhaus betroffen sein könnte. Dies ist jedoch bei der Patienteneinweisung in das Sigma-Zentrum nicht der Fall, da mit der Empfehlung unserer Klinik in keinem Fall die Aussicht auf einen persönlichen Vorteil verbunden ist. Guten Gewissens können einweisende Ärzte also weiterhin ihren privat- oder beihilfeversicherten Patienten durch die Empfehlung des Sigma-Zentrums die bewährte und höchstindividualisierte Behandlung zukommen lassen.

Eine dem Einweiser eventuell zustehende Gebühr (z.B. für ein Konsil per Telefon) kann dieser selbst nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abrechnen (Pauschalen fallen unter das Compliance-Gesetz). Für praktische Fragen in diesem Zusammenhang und die Anforderung einer Musterrechnung stehen einweisenden Ärzten unser QM-Leiter, Herr Dr. med. Krämer, oder unser Justiziar, Herr Rechtsanwalt Hansmann, persönlich für ein Gespräch zur Verfügung.

>> Weitere Einträge anzeigen