Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt
07761 / 5566-0

Sofortkontakt:

+49 (0)7761 / 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 (0)7761 / 5564-555

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Medizinisches Forum » Kooperation mit Einweisern / Aufnahme » Wie gestaltet sich die Entlassung?

Wieder zurück in Ihrer Praxis

Vor der Entlassung Ihres Patienten tritt unser Chefarzt oder Oberarzt oder der zuständige Einzeltherapeuten mit Ihnen als einweisendem und in der Regel nach dem Klinikaufenthalt weiterbehandelndem Arzt telefonisch in Kontakt, um über die Entlassung und weiteren Maßnahmen zu informieren. Zudem erhalten Sie als einweisender Arzt eine schriftliche Erstinformation über die Entlassung sowie über den Status des Patienten bei Entlassung.

Zeitnah erhalten Sie als einweisender Arzt danach auch den ausführlichen Entlassungsbericht inkl. Empfehlungen zum Nachsorge-Management zur sukzessiven Reintegration des Patienten in sein heimatliches Umfeld sowie in seinen Alltag. Hierbei unterstützen wir beratend gegebenenfalls durch unsere Stelle für Sozialarbeit.