Diese Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie diese Verarbeitung. Ihre Einwilligung können Sie hier widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit über Ihre Einstellungen anpassen.

Zustimmen
Kontakt
+49 7761 5566-0

Sofortkontakt:

+49 7761 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 761 1518713-0

Für Ärzte:

+49 7761 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Medizinisches Forum » Kooperation mit Einweisern / Aufnahme » Wie gestaltet sich die Einweisung?

Direkter Dialog und schneller Service

Kurze Wege und ein vertrauensvoller Dialog zwischen den Chefärzten und Oberärzten des Σ Sigma-Zentrums und unseren Einweisern aus ganz Deutschland kennzeichnen unseren zuverlässigen Service für eine unkomplizierte und Sie entlastende Einweisung Ihres Patienten.
Bitte klären Sie für Ihren Patienten, bei dem Sie die Indikation einer stationären Behandlung im Σ Sigma-Zentrum stellen, die Verfügbarkeit eines Behandlungsplatzes mit uns telefonisch ab. Dafür steht Ihnen das Arzt-Telefon +49 7761 5566-300 zur Verfügung. Lassen Sie sich dazu direkt mit dem zuständigen Chefarzt oder Oberarzt verbinden. Auch wenn unsere Klinik meist vollbelegt ist, versuchen wir für besonders akute Fälle stets einige Notaufnahmeplätze zur Verfügung zu halten. Bitte besprechen Sie mit unserem Aufnahmearzt die Akuität und notwendigen Indikationen Ihres Falls.

Patienten mit PKV und Beihilfe:

Die Einweisung Privatversicherter kann akut durch telefonische Anmeldung erfolgen, sofern ein stationär behandlungspflichtiges Krankheitsbild aus unserem Indikationsspektrum vorliegt.
Ein Einweisungsschein, aus dem die begründete stationäre akute Behandlungsbedürftigkeit hervorgeht (Diagnosen, Krankheitsverlauf, bisherige Maßnahmen), ist erforderlich. Der Name unserer Klinik sollte auf dem Einweisungsschein vermerkt sein.