Skip to main content

Dipl.-Med. Antje Beeck

Chefärztin Abteilung 2
Fachärztin für Psychiatrie u. Psychotherapie
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Dipl.-Med. Antje Beeck
  • 16.10.1990 Erlangung des akademischen Grades „Diplom-Mediziner“ (Prof. W. v. Suchodoletz, "Motorische Leistungen bei sprachgestörten Kindern")
  • 13.10.1999 Erlangung der Gebietsbezeichnung „Kinder und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie“ mit den Schwerpunkten der Tiefenpsychologie inkl. Katathymes Bilderleben und Systemische Familientherapie
  • 31.05.2005 Erlangung der Gebietsbezeichnung „Psychiatrie und Psychotherapie“

     

  • 2001 – 2002 Kognitiv-Verhaltenstherapeutische PTBS-Behandlung bei Typ II-Trauma
  • 2001 – 2002 Grund- und Aufbaukurs für Hypnose am Institut für Verhaltenstherapie Brandenburg
  • 2002 – 2003 Teilnahme an einem von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsprojekt in Behavioraler Familientherapie an der TU Dresden
  • 2006 Zertifikat "Psychiatrische Begutachtung im Sozialrecht"
  • 12.10.2013 Organisation und Leitung der Tagung "Seelische Krisen und psychische Erkrankungen in Schwangerschaft und nach der Geburt", 7. Güstrower Herbstgespräche
  • 17.02.2015 DGPPN-Zertifikat „Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Konsiliar- und Liaisondienst“
  • 2018 Multiplikatorenworkshop "Psychosoziale Notfallversorgung von akut Traumatisierten an Berliner Krankenhäusern" (Charité)
  • 2018 Mit Konsequenz erfolgreich führen (Wefers und Coll)
  • Behandlung junger Erwachsener (Adoleszenz) im allgemeinpsychiatrischen Setting
  • Konzept der sofortigen ambulanten Intervention bei prä-, peri- und postpartalen psychischen Störungen in verbindlicher Einbeziehung Angehöriger bzw. enger Kontaktpersonen (in Zusammenarbeit u.a. mit Konfliktberatungsstellen)
  • Ambulante Frühintervention nach erlebten Traumata (Zusammenarbeit u.a. mit Weißem Ring)
  • Stationäre Behandlung prä-, peri- und postpartaler psychischer Störungen und bei psychischen Traumafolgestörungen
  • Interdisziplinäre Schmerzbehandlung bis zur Schmerzkomplexbehandlung
  • Seit Mitte der 90er Jahre tätig als Gutachterin (im Familienrecht, Unterbringungsrecht, Betreuungsrecht, Sozialrecht/ GdB, Rentenverfahren, Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen)
  • Durchführung interner und externer Fortbildungen zu Themen der Psychiatrie und Psychotherapie (Klinikum Gera, Heimerer-Akademie, KMG-Klinikum Güstrow, Elbe-Elster-Klinikum GmbH, DRK, Selbsthilfegruppen, …)