Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt
07761 / 5566-0

Sofortkontakt:

+49 (0)7761 / 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 (0)7761 / 5564-555

Für Ärzte:

+49 (0)7761 / 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Sigma Konzept » Interdisziplinäre Psychiatrie » Behandlungsphilosophie

Interdisziplinäre Behandlung

Im Σ Sigma-Zentrum vertreten wir eine psychosoziale Medizin, wie sie gleichnamig an der Universität Heidelberg als Zentrum für Psychosoziale Medizin integriert ist. Sie beinhaltet fünf Bereiche. Sigma ganzheitliches KonzeptDiese finden sich auch  in der inter­­disziplinären Psychiatrie wieder. Im Einzelnen handelt es sich um die biologische Dimension mit dem körperlichen Funktionen, die emotionale, die mentale (geistige), die soziale Dimension und die physikalische Umwelt mit Materie wie Luft, Wasser, Licht etc.

Ziel der psychosozialen Medizin ist nicht nur, klassische Medizin und Psycho- bzw. Soziotherapie zu verknüpfen. Neben diesem Weg erfolgt auch eine ganzheitliche Betrachtung bzw. Aktivierung der Selbstregulation von Psyche und Körper  in sozialer und in biologischer Hinsicht.

Die Fachbereiche im Sigma-Zentrum

Antworten auf psychische Probleme eines Menschen können wie dargestellt nicht mehr aus einem einzelnen Fach heraus gegeben werden. Es ist vielmehr eine Zusammenarbeit zwischen den großen Disziplinen der Medizin und Psychologie, bzw. den Unterdisziplinen wie der Hormonmedizin, der Neuropsychologie u.a.. Hier die wesentlichen Fachbereiche interdisziplinärer Psychiatrie in der Medizin:

  • NeurologieSigma-Fachbereiche vernetzt
  • Innere Medizin
  • Allgemein­medizin
  • Psychiatrie und Psychosomatik
  • Psychotherapeutische Medizin
  • Sozialmedizin

Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin sind also keine isolierten Fächer mehr – wie häufig noch angenommen. Die im Σ Sigma-Zentrum praktizierte Integrierte Medizin sollte nach der Vorstellung des Begründers der psychosomatischen Medizin Thure von Uexküll, „zum selbstverständlichen Normalfall in der medizinischen Versorgung werden, nicht zur rühmlichen Ausnahme“.