Kontakt
+49 7761 5566-0

Sofortkontakt:

+49 7761 5566-0

Früherkennungszentrum:

+49 761 1518713-0

Für Ärzte:

+49 7761 5566-300

Rückruf anfordern:

Gerne können Sie einen Rückruf anfordern. Geben Sie hier einfach Ihre Rufnummer ein und optional Ihren Namen.








 
Danke - wir werden uns bei Ihnen telefonisch melden
 
 
 
 
 
Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Statement zum Thema Mundschutzmasken im Sigma-Zentrum

von: Marketingabteilung | Datum: 6. April 2020

Auch wenn wir bis heute in unserem Haus keinen Coronavirus-Nachweis haben, nehmen wir diese Erkrankung sehr ernst. Und mit dem Tragen einer Mundschutzmaske setzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sigma-Zentrums ein Zeichen für den bestmöglichen Schutz unserer Patienten.

Hier ein aktuelles Statement von Prof. Dr. med. Christoph Bielitz, Geschäftsführender Ärztlicher Direktor des Sigma-Zentrums.
Aufgenommen im Sigma-Institut (im Ärztehaus beim Freiburger Diakoniekrankenhaus).

 

 

06.04.2020: Interview vom Radio Seefunk mit Prof. Bielitz zum Thema Hygienebewusstsein und Behelfsmundschutz:

07.04.2020: Interview vom Radio Seefunk mit Prof. Bielitz zum Thema Wachsamkeit:

 

Hinweis:
Das Sigma-Zentrum ist als Versorger bei #pflegereserve der Bertelsmann Stiftung registriert. Durch die Covid-19-Pandemie kann es zu Engpässen in der Gesundheitsversorgung und Pflege in Deutschland kommen. Teils gibt es diese schon jetzt, an vielen Stellen deuten sie sich an. #pflegereserve möchte dazu beitragen, die Engpässe zu reduzieren.


Aktuelle Informationen zum Umgang des Sigma-Zentrums mit Coronavirus COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

von: Marketingabteilung | Datum: 1. April 2020

Aufgrund der spürbaren Verunsicherung in der Bevölkerung bezüglich der steigenden Anzahl bestätigter Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) möchten wir Sie nachfolgend mit der gebotenen Ruhe und Sorgfalt über unseren Umgang mit der aktuellen, in steter Entwicklung befindlichen Situation informieren.

Auch wenn wir bis heute in unserem Haus keinen Coronavirus-Nachweis haben, nehmen wir diese Erkrankung sehr ernst.
Das sind wir allen Patienten, hier insbesondere den älteren und auch körperlich kranken Patienten, und unseren Mitarbeitern in besonderem Maße schuldig. Sämtliche Hygiene-Maßnahmen werden in unserem Haus von der hygieneverantwortlichen Funktionsoberärztin Dr. Heike Zachowski konsequent umgesetzt, neue Erkenntnisse sowie Empfehlungen verfolgt und unverzüglich in die Hygieneroutine übernommen. Ausnahmslos alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten sich mit großer Sorgfalt an diese Regeln.

Im Sigma-Zentrum haben wir verstanden, dass wir nur gemeinsam gegen diese Gefahr prophylaktisch handeln können.
Garantien gibt es nie, gerade nicht bei Krankheit und Gesundheit und auch nicht in einem Krankenhaus. Sie dürfen davon ausgehen, dass wir ständig kollegial miteinander überlegen, was noch verbessert werden kann, und die laufenden Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes aufgreifen. In unserem Hause können wir keine internistische intensivmedizinische Versorgung leisten, aber, und das ist eine sehr gute Nachricht, wir haben ausgezeichnete Allgemeinmediziner und Internisten, welche unsere im Haus tätigen Psychiater und Psychologen auf höchstem medizinischen Niveau begleiten. Wir kümmern uns bereits bei der Aufnahme von neuen Patienten darum, dass keine unnötigen Risiken eingegangen werden. Bei Bedarf können wir Patienten, bei denen der Verdacht einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, umgehend isolieren und werden die Infektion labordiagnostisch prüfen. Somit dürfen Sie darauf vertrauen, in ein zertifiziertes Krankenhaus zu kommen, welches das Qualitäts- und das Risikomanagement auch im Hinblick auf den neuartigen Coronavirus konsequent umsetzt.

Kontakt zum Sigma-Zentrum und Hotline für Rat suchende Patientinnen und Patienten, Bürgerinnen und Bürger.
Bei etwaigen Fragen rund um Ihren Aufenthalt können Sie den diensthabenden Arzt unter der Telefonnummer 07761 5566-0 ansprechen. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Selbstverständlich steht Ihnen auch Frau Dr. Heike Zachowski für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung (Kontakt: E-Mail, Telefon: 07761 5566-332). Da wir wissen, dass psychische Erkrankungen in besonderem Maße mit Angst verbunden sind, wollen wir Ihnen aber zugleich mitteilen, dass aus unserer Sicht ein sehr konsequenter und seriöser Umgang mit dem Coronavirus geboten ist. Wir beteiligen uns daher nicht an unangemessenen Debatten, Gerüchten und überzogener thematischer Ausgestaltung. Für allgemeine Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter montags bis freitags zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.

>  Informationen vom Landesgesundheitsamt sind hier abrufbar.

>  Informationen vom Robert-Koch-Institut sind hier abrufbar.

Abschließend bitten wir um Verständnis, dass wir Personen mit grippeähnlichen Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Durchfall, bis auf Weiteres weder als Besucher des Hauses noch als künftige Patientinnen bzw. Patienten nicht zulassen können. Wir bitten ferner, von Besuchen unserer im Haus befindlichen Patienten abzusehen. Der Zutritt zum Gebäude ist derzeit ausschließlich Patientinnen und Patienten sowie den Mitarbeitern des Sigma-Zentrums gestattet. Dies sind vorbeugende Maßnahmen zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Sigma-Team, 12.03.2020

 

Hinweis:
Das Sigma-Zentrum ist als Versorger bei #pflegereserve der Bertelsmann Stiftung registriert. Durch die Covid-19-Pandemie kann es zu Engpässen in der Gesundheitsversorgung und Pflege in Deutschland kommen. Teils gibt es diese schon jetzt, an vielen Stellen deuten sie sich an. #pflegereserve möchte dazu beitragen, die Engpässe zu reduzieren.


Konzept zur Behandlung von Traumafolgestörungen

von: Marketingabteilung | Datum:

2020 setzen wir speziell drei neue leitlinienbasierte Sigma-Behandlungskonzepte um, in welchen wir unsere langjährigen Erfahrungen mit den evidenzbasierten Vorgaben verknüpfen wollen:

  1. Unser leitliniengerechtes Behandlungskonzept für somatoforme Störungen und chronische Schmerzstörung verhilft teils langjährig resignierten Patienten zu mehr Kontrolle, zu signifikantem Nachlassen der Schmerzintensität und Verbesserung der Lebensqualität und Lebensfreude.
  2. Die schonende Behandlung von Traumafolgestörungen ist seit langem ein Schwerpunkt unserer stationären Behandlung und wird nun als in Diagnostik und Therapie leitliniengerecht strukturiertes konzeptionell abgestimmtes einheitliches Behandlungsvorgehen umgesetzt.
  3. Die konzeptbasierte Behandlung von Internet- und Mediensucht ist inzwischen ein weiterer Schwerpunkt unseres Behandlungsangebots und wird sowohl im diagnostischen als auch im therapeutischen Vorgehen systematisiert und strukturiert umgesetzt.

Das erste und zweite Behandlungskonzept stellen wir Ihnen gerne schon heute als ausgearbeitete Flyer zum Download zur Verfügung:

>>> Behandlungskonzept für somatoforme Störungen und chronische Schmerzstörung>>> Behandlungskonzept für Traumafolgestörungen

Das dritte Behandlungskonzepte folgt im nächsten Quartal.

Gerne stehen wir Ihnen zur bestmöglichen Versorgung Ihrer Privatpatienten für fachliche Rücksprachen und Konsile zur Verfügung. Dazu haben wir für Ärzte und Psychotherapeuten die Telefonnummer
+49 7761 5566-300 reserviert
, durch die Sie direkt mit einem/-r Fachkollegen/-in verbunden werden.


Zitat des Monats April 2020

von: Marketingabteilung | Datum:

Bemerkenswert und nachdenkenswert:

Die Natur ist die beste Apotheke.“

Sebastian Kneipp (1821 – 1897)
Priester
Informationen zu unserer Natur- und Gartentherapie finden Sie hier >>>


Ganzheitlichkeit als Therapiekonzept

von: Marketingabteilung | Datum: 26. März 2020

In unseren Beiträgen sprechen wir häufig von einem „ganzheitlichen Ansatz“ als Grundlage für die Behandlung unserer Patienten. Doch was bedeutet das eigentlich?
Lesen Sie hier mehr über die Hintergründe unserer Methode und die fünf Dimensionen, die dem ganzheitlichen Verständnis zugrunde liegen >>>


Tag des Waldes

von: Marketingabteilung | Datum: 21. März 2020

Am heutigen Tag des Waldes konzentrieren wir uns auf die beruhigende Wirkung der Natur. Auch in unserem Therapiegarten erfahren unsere Patienten diese Wirkung. Im
Rahmen unserer Natur- und Gartentherapie können depressive Verstimmungen vermindert, das Selbstvertrauen gestärkt und soziale Kompetenzen gefördert werden. Erfahren Sie hier mehr über den besonderen Ansatz dieser Therapieform >>>


Video: Sigma-Institut in Freiburg

von: Marketingabteilung | Datum: 12. März 2020

Sie sind aus der Region Freiburg und auf der Suche nach einer ambulanten Therapiemöglichkeit?
Das Sigma-Institut bietet eine Freiburger Anlaufstelle für Patienten mit psychischen Erkrankungen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

www.sigma-institut.de

 


Ambulanz und Früherkennungszentrum in Freiburg

von: Marketingabteilung | Datum:

Im Freiburger Sigma-Institut wird für jeden privatversicherten Ratsuchenden und Privatpatienten individuell eine integrative Beratung und ggf. Therapie angeboten. Ambulanz und Früherkennungszentrum bieten einen diskreten Zugang und tragen der Tatsache Rechnung, dass die Grenzen von einfacher, vorübergehender und ernster psychischer Beeinträchtigung oft fließend sind.

Zu den Indikationen gehören beispielsweise

  • Schlafstörungen
  • Essstörungen
  • Depressionen
  • Belastungsstörungen („Burnout“)
  • Psychosen
  • Angst-, Zwangs- und Suchterkrankungen
  • Traumafolgestörungen
  • Internet- bzw. Mediensucht
  • lange anhaltende oder häufig wiederkehrende Schmerzen mit und ohne klar ersichtliche körperliche Ursache
  • ADHS im Erwachsenenalter
  • und weitere

Bei Bedarf arbeitet das Sigma-Institut gemeinsam mit den bewährten Teams des Sigma-Zentrums individuelle methodenintegrative Therapien aus.

Das Früherkennungszentrum in Freiburg ist – wie die Ambulanz auch – angeschlossen an das Sigma-Zentrum in Bad Säckingen, welches in mehreren Abteilungen und der angeschlossenen Tagesklinik die wichtigsten Bereiche integriert:

  • Interdisziplinäre Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychosomatik und Innere Medizin, Allgemeinmedizin mit Naturheilverfahren
  • Neurologie und Schlafuntersuchung
  • Sozialmedizin und Suchtmedizin
  • Gerontopsychiatrie
  • Psychotherapeutische Medizin, Paar- und Familientherapie
  • Systemische Therapie
  • Beschützende Station mit intensiver Betreuung

Kontaktieren Sie uns unverbindlich und ohne Wartezeiten – vollkommene Diskretion ist dabei selbstverständlich >>> Kontakt

www.sigma-institut.de


Tag der gesunden Ernährung

von: Marketingabteilung | Datum: 7. März 2020

Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Bei uns im Sigma-Zentrum legen wir daher großen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung unserer Gäste – und das nicht nur am heutigen Tag der gesunden Ernährung, sondern im ganzen Jahr.
Erfahren Sie hier alles über unser kulinarisches Angebot >>>


Gesundheitstage Bodensee in Konstanz 07./08.03.2020

von: Marketingabteilung | Datum: 5. März 2020

Sie möchten das Sigma-Zentrum persönlich kennenlernen? Unsere Auftritte an diversen Gesundheitsmessen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Besuchen Sie uns ganz unverbindlich an einem unserer Messestände!

Kommendes Wochenende hier:
Gesundheitstage Bodensee in Konstanz 07./08.03.2020

 

Vortragsprogramm / Programm Expertenbühne

Samstag, 07.03., 12:45-13:25 Uhr
Vortrag: „Was nagt an unserer Seele und macht uns krank? Antriebslos, erschöpft, unkonzentriert – Symptome erkennen und den passenden Heilungsweg finden“
Prof. Dr. med. Christoph Bielitz, Ärztlicher Direktor SIGMA-Zentrum Bad-Säckingen

 

Samstag, 07.03., 13:45-14:25 Uhr
Podiumsgespräch: „Ist unser Glück von der Arbeit abhängig?  Wie unser Berufsalltag und die Work-Life Balance unser Leben beeinflusst.“
Prof. Dr. med. Christoph Bielitz, Ärztlicher Direktor SIGMA-Zentrum Bad Säckingen

 

Samstag, 07.03., 15:15-15:55 Uhr
Podiumsgespräch: „Herausforderung Pflege, Vorsorge & Demenz. Wie meistern wir den Spagat zwischen finanzieller, körperlicher und psychischer Belastung?“
Prof. Dr. med. Christoph Bielitz, Ärztlicher Direktor SIGMA-Zentrum Bad-Säckingen


1 2 3 4 39

Download Broschüre