Privates Fachklinikum für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Home » Aktuelles

Aufklärungspflichten bei Psychopharmaka

von: Jacqueline Sieber | Datum: 20. Oktober 2017

Hochkarätige Fortbildung am 19.10.2017 zu Fragen der Aufklärungspflichten bei Psychopharmaka mit Dr. med. Gabriel Eckermann im Sigma-Zentrum: Unter anderem diskutiert wurden Wirkungen von Placebo und Nocebo. Wie bereits bei Platon beschrieben, trägt der Placeboeffekt in erheblichem Maß zur Wirksamkeit von medizinischen Behandlungen bei. Im Gegenzug kann der Nocebo-Effekt d.h. die Angst, dass ein Medikament schaden könnte, die Wirksamkeit von eigentlich potenten Substanzen abschwächen oder sogar komplett aufheben. Beide Effekte sind im ärztlichen Beratungsgespräch zu berücksichtigen.


Interview in SWR4

von: Prof. Dr. Schottler | Datum: 4. Oktober 2017

Zur Vorstellung des Buches „Magere Jahre: Wie ich meine Essstörung überwand“ von Nicole Knörr mit Expertentipps von Psychotherapeutin Sylke Aust am 04.10.2017 im Sigma-Zentrum Bad Säckingen sendete SWR4 ein Interview mit der jungen Autorin, die mit ihrem Buch anderen Betroffenen Mut machen möchte, eine Essstörung professionell behandeln zu lassen. Ersthilfe bietet das Sigma-Früherkennungszentrum.

Das gesamte Radiointerview (Sendung am 04.10.2017, 16:20 Uhr) können Sie hier nachhören:


Buchpremiere und Lesung am 04.10.2017 im Sigma-Zentrum

von: Jacqueline Sieber | Datum: 12. September 2017

Magere Jahre – Wie ich meine Essstörung überwand

| Buchpremiere mit Autorin Nicole Knörr und Dipl.-Psych. Sylke Aust

Das Buch „Magere Jahre – Wie ich meine Essstörung überwand“ von Nicole Knörr in Zusammenarbeit mit Sylke Aust ist am 18. September 2017 im Patmos-Verlag Stuttgart erschienen (ISBN 978-3-8836-0988-3). Die öffentliche Buchpremiere noch vor der Frankfurter Buchmesse veranstalten der Patmos-Verlag und das Sigma-Zentrum zusammen mit den Autorinnen in einer Lesung

am Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:30 Uhr  im Sigma-Zentrum Bad Säckingen, Weihermatten 1. Hierzu laden wir Presse und interessierte Öffentlichkeit herzlich ein. Um Anmeldung unter 07761 / 55 66-0 wird gebeten.

Mit 13 Jahren begann Nicole Knörr, immer weniger zu essen. Waren es zunächst immer dünner werdende Brotkrumen oder einzelne Löffel Joghurt, nahm sie mit Fortschreiten ihrer Magersucht täglich nur noch 300 ml fettfreie Bouillon zu sich. Damit kann man nicht überleben. Als ihre Körpertemperatur auf unter 34 Grad sank und sie nichts mehr spürte als innere Knochenkälte, wurde sie notfallmäßig in die Klinik eingeliefert. Ein Tag später hätte zu spät sein können. Doch die heute Zwanzigjährige ist eine Kämpferin. Sie überwand ihre Krankheit und mehrere Rückschläge. Ihre Erlebnisse zur Krankheitsgeschichte und Heilung hat sie zunächst in einer Schulprojektarbeit verarbeitet und dann zusammen mit Psychologin Sylke Aust, Psychotherapeutin am Sigma-Zentrum zu einem Buch erweitert, um anderen Betroffenen zu helfen. In unter die Haut gehenden Szenen und Erzählpassagen vermittelt sie dem Leser, was im Kopf einer Magersüchtigen vor sich geht und warum es so schwer ist, »einfach wieder zu essen«. Sylke Aust hat die Texte mit fundierten Expertentipps für Betroffene und Angehörige ergänzt.

Nicole Knörr lebt in Leibstadt in der Schweiz. Nach Überwindung ihrer Krankheit ist es heute ihr Wunsch , Medizin zu studieren und Psychiaterin zu werden. „Magere Jahre“ ist ihre erste Veröffentlichung.

Sylke Aust ist Psychologische Psychotherapeutin und Verhaltenstherapeutin mit dem Schwerpunkt Magersucht. Sie arbeitete in verschiedenen psychosomatischen und psychiatrischen Einrichtungen, auch in leitender Position, und ist im Sigma-Zentrum in Bad Säckingen tätig.

 


Im Dialog: Aufklärungspflicht bei Psychopharmaka

von: Jacqueline Sieber | Datum: 11. September 2017

Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 19:00 Uhr findet im Sigma-Zentrum Bad Säckingen ein medizinisch-psychologischer Workshop „Im Dialog: Aufklärungspflicht bei Psychopharmaka zwischen Skylla und Charybdis: Nocebo-Effekt und juristische Notwendigkeit“ statt.

Referent ist Dr. med. Gabriel Eckermann, Facharzt für Psychiatrie, Co-Leiter des Referats Psychopharmakologie der DGPPN, Mitherausgeber der Online-Datenbank www.psiac.de, Sachverständiger der bayerischen Krankenkassen und Institutsambulanzen bei der Bearbeitung von Regressproblemen.

Weitere Informationen zu diesem Workshop finden Sie in der Sigma-Akademie >>>

Der Workshop richtet sich an Ärzte und Psychotherapeuten und ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 3 CME-Punkten zertifiziert. Die Teilnahme ist kostenfrei; für die Organisation bitten wir um formlose Anmeldung unter fortbildung@sigma-zentrum.de. Download Einladung >>>

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unter www.sigma-zentrum.de/newsletter ein, um per Newsletter regelmäßig über die Sigma-Fortbildungen informiert zu werden.


Sigma-Zentrum stellt Konzept auf Diabeteskongress vor

von: Jacqueline Sieber | Datum: 14. Juni 2017

Am 07./08. Juli werden im Rahmen der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Diabetes Baden-Württemberg (ADBW) in Stuttgart Dr. Johannes Bauer (Internist, Diabetologe DDG, Psychotherapeut und Leitender Arzt der somatischen Medizin) und Dr. Olaf Windmüller (Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Leitender Oberarzt) ein Seminar zum Thema „Psychiatrie trifft Diabetologie“ leiten.
Darin stellen sie das Konzept vor, wie im Sigma-Zentrum die vielfältigen und engen Wechselwirkungen zwischen dem Auftreten von Diabetes und psychischen Störungen und deren Medikation umfassend unter Berücksichtigung beider Diagnosen kompetent behandelt werden können.
Das Sigma-Zentrum ist das einzige psychiatrisch-psychosomatische Fachkrankenhaus in Deutschland, das die Zertifizierung „für Diabetespatienten geeignet“ durch die Deutsche Diabetes-Gesellschaft erhalten hat.


„Im Dialog: Diabetes, Deltakonzept und Depression“

von: Jacqueline Sieber | Datum: 10. Juni 2017

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017 findet um 16:30 Uhr im Sigma-Zentrum Bad Säckingen der öffentliche Workshop „Im Dialog: Diabetes, Deltakonzept und Depression  therapeutische und medikamentöse Strategien“ statt.

 

Referenten sind

  • Dr. med. Olaf Windmüller, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, leitender Oberarzt
  • Dr. Johannes Bauer, Internist, Diabetologe DDG, Psychotherapeut, leitender Arzt Somatische Medizin
  • Edgar Maier, Diätassistent, Küchenchef des Sigma-Zentrums

Alle weiteren Informationen zu diesem Workshop finden Sie in der Sigma-Akademie >>>

Download Einladung >>>

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse unter www.sigma-zentrum.de/newsletter ein, um per Newsletter regelmäßig über die Sigma-Fortbildungen informiert zu werden.


Gesundheitsmesse in Freiburg mit Sigma-Zentrum

von: Jacqueline Sieber | Datum: 25. April 2017

Im Rahmen der Gesundheitsmesse Freiburg am 29./30. April 2017 präsentiert sich das Sigma-Zentrum mit einem eigenen Messestand.

Die Messegäste erhalten dort Informationen zum interdisziplinären therapeutischen Sigma-Konzept und können Testvorführungen des Biofeedback erleben. Weiterhin finden interessante Fachveranstaltungen zu Fragen der psychischen Gesundheit statt.

Die Körpertherapeuten Frau Kirbach und Herr Kammerer werden am Samstag, 29.04.2017, 12:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Multimodale Therapie – was bedeutet das?“ halten.
Am Sonntag, 30.04.2017, 12:00 Uhr, sprechen Frau Dr. Geisler und Frau Dipl.-Psychologin Stückle zum Thema „Transgenerationale Traumatisierung und deren multimodale Behandlung“.

Besuchen Sie den Stand des Sigma-Zentrums – Standnummer 2.4.7. Wir freuen uns, Sie begrüßen und mit Ihnen ins Gespräch kommen zu können.


Weltgesundheitstag 2017 „Depression – Let’s talk“ (3)

von: Jacqueline Sieber | Datum: 11. April 2017

Der Weltgesundheitstag findet jährlich am 07. April statt. Das Thema für 2017 ist “Depression – Let’s talk”.

Altersdepression
erkennen und behandeln

Depressionen gehören zu den häufigsten Erkrankungen, die psychiatrischer Behandlung bedürfen. Oft sind sie nur in einem stationären Aufenthalt nachhaltig und befriedigend zu lindern. Mit dem demographischen Wandel ist naturgemäß eine größere Zahl von Menschen im höheren Lebensalter von Depressionen betroffen. Beim Auftreten einer Depression im höheren Alter spricht man von einer „Altersdepression“.

Über dieses Thema sprechen wir mit dem Neurologen und Psychiater Dr. Olaf Windmüller, Oberarzt im Sigma-Zentrum, der sich intensiv mit der Diagnostik und Behandlung solcher Erkrankungen befasst.

Der Text kann auch auf der Seite der Sigma-Akademie nachgelesen werden. >>>


Regionale Zusammenarbeit in der Weiterbildung

von: Jacqueline Sieber | Datum: 28. März 2017

Anja Hofmann leitet seit 2011 die Pflege in der Sigma-Tagesklinik. Als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin für Psychiatrie verfügt sie über ein spezialisiertes Fachwissen für die komplizierten Anforderungen an die Pflege von psychisch Kranken. Dieses Wissen gibt sie auch an der Theresia-Scherer-Schule an Altenpflegeschüler im Fach „Psychiatrische Pflege“ weiter. Ihre Unterrichtsinhalte umfassen die syndromatischen Krankheitsbilder, die theoretischen Hintergründe und Krankheitsmodelle, Diagnostik und die symptom- und störungsbildspezifischen Aspekte der psychiatrischen Pflege. Auch in der Altenpflege sind neben der wachsenden Anzahl an Pflegebedürftigen auch steigende Anforderungen in Pflegestandards und in der Behandlung von psychiatrischen Störungen zu beobachten. Außerdem wird Frau Hofmann künftig noch das Personal der Sozialstation Heilig Geist e.V. in Laufenburg fortbilden. Das Sigma-Zentrum unterstützt das Engagement der regionalen Zusammenarbeit.

 

 


Gesundheitsmesse in Konstanz mit Sigma-Zentrum

von: Jacqueline Sieber | Datum: 13. März 2017

Im Rahmen der Gesundheitstage Bodensee am 18./19. März 2017 präsentiert sich das Sigma-Zentrum mit einem Stand auf der Gesundheitsmesse im Bodenseeforum Konstanz.

Die Messegäste erhalten dort Informationen zum interdisziplinären therapeutischen Sigma-Konzept und können Testvorführungen des Biofeedback erleben. Weiterhin finden interessante Fachveranstaltungen zu Fragen der psychischen Gesundheit statt. Prof. Dr. med. Christoph Bielitz hält am Messesamstag um 15:45 Uhr einen Vortrag zum Thema „Individuelle Heilungswege im therapeutischen Irrgarten“.

Besuchen Sie den Stand des Sigma-Zentrums im Bodenseeforum Konstanz – Standnummer 44. Wir freuen uns, Sie begrüßen und mit Ihnen ins Gespräch kommen zu können.


1 2 3 5

Download Broschüre